Liebe Patienten,
aufgrund der Corona-Pandemie kommt es in unserer Praxis derzeit zu Einschränkungen des regulären Praxisbetriebes.

Wir bitten Sie die Praxis nur zu betreten, wenn Sie einen Termin haben, alle anderen Anliegen (Neuanmeldungen, Terminplanungen, etc.) bitten wir Sie telefonisch oder per Email abzuklären.

Unser Ziel ist es, die Verbreitung des Corona-Virus zu reduzieren. Damit wir das gewährleisten können, bitten wir Sie eindringlich vor Betreten der Praxis folgende Aspekte zu prüfen:

• Haben Sie Symptome einer Infektion mit dem Corona-Virus? 
Diese können sich folgendermaßen äußern: trockener Husten, Fieber, Schnupfen, Atemprobleme, Kopf- und Gliederschmerzen, Übelkeit und Durchfall
• Hatten Sie in den vergangenen 14 Tagen Kontakt zu einer nachweislich infizierten Person?
• Haben Sie sich innerhalb der letzten 14 Tage in einem Corona-Risikogebiet aufgehalten?

Bemerken Sie die o.g. Symptome oder trifft einer der o.g. Punkte auf Sie zu, dann betreten Sie bitte nicht die Praxis und wenden Sie sich bitte umgehend an Ihren Hausarzt (telefonisch) oder kontaktieren Sie das Gesundheitsamt unter der Nummer 0351-4885322 bzw. kontaktieren Sie die Corona-Ambulanz des Uniklinikums Dresden (Telefon: 0351 458-0). 

Sollten Sie zur Risikogruppe gehören, wägen Sie den Behandlungsbedarf bitte gegenüber dem Infektionsrisiko ab. Folgende Personen gehören zur Risikogruppe:

• ältere Personen (mit stetig steigendem Risiko für schweren Verlauf ab etwa 50–60 Jahren)
• Raucher
• Personen mit bestimmten Vorerkrankungen: 
• des Herz-Kreislauf-Systems (z.B. koronare Herzerkrankung und Bluthochdruck)
• der Lunge (z.B. Asthma, chronische Bronchitis)
• Patienten mit chronischen Lebererkrankungen)
• Patienten mit Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit)
• Patienten mit einer Krebserkrankung
• Patienten mit geschwächtem Immunsystem (z.B. aufgrund einer Erkrankung, die mit einer Immunschwäche einhergeht oder durch Einnahme von Medikamenten, die die Immunabwehr schwächen, wie z.B. Cortison)

Wir richten uns in der Praxis nach den aktuellen Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes um die gestiegenen hygienischen Anforderungen zu erfüllen und bitten Sie daher folgendes zu beachten:

• VOR und NACH der Behandlung die Hände waschen bzw. desinfizieren 
• ausreichend Abstand (1,5m-2m) zu Ihren Mitmenschen halten
• nicht mehr als 2 Personen im Anmelde- und Wartebereich
• Anliegen (Anmeldung, Terminvergabe, Rückfragen an die Therapeuten, etc.) bitte telefonisch oder per E-Mail vereinbaren 

Die erhöhten Hygienemaßnahmen führen dazu, dass wir z.T. verlängerte Wartezeiten für die Behandlungstermine haben. Wir bitten Sie das zu entschuldigen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und für Ihre Mitarbeit! 
Bestehen von Ihrer Seite aus noch Fragen oder Bedenken zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

Ihr Lukas Kessler und das gesamte 
Team der Kessler Physiotherapie